In diesem Newsletter:

  • Berliner Verkehrsbetriebe ‚Äď BVG – halb und halbAutobahn GmbH des Bundes
  • Nur im Unterausschuss
  • Bessere Rechtsetzung
  • Bewusste Planung
  • Schulsekret√§rinnen vergessen?
  • Ordnungs√§mter – Wohin die Reise geht?
  • Home Office steht hoch im Kurs
    • Rahmenbedingungen f√ľr Telearbeit schaffen
    • Mobil arbeiten ohne Risiko
  • Landesgartenschau in Wittstock/Dosse
  • Sei w√§hlerisch bei der Wahl Deiner Gewerkschaft
  • Eine GVV-Mitgliedschaft lohnt sich!
  • Auf den Leim gef√ľhrt
  • Neue Ansprechstelle
  • Zur Wehr setzen
  • Handelsregister als Praxisstation
  • Bundesgerichtshof verhandelt Revisionen von zwei Justizvollzugsbediensteten
  • Es geht los!
    • Der Personalzuwachs
    • Zur M√§r vom Stellenabbau
    • Die tats√§chlich Besch√§ftigten
    • Die Pauschalen Minderausgaben
    • Belegung der Justizvollzugsanstalten
  • Gesch√§ftsentwicklungen und Verfahrensdauer
  • Unterwegs versichert
  • GANZ ZUM¬† SCHLUSS

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, sind wir gern f√ľr Sie da. Sie erreichen uns per E-Mail unter: info@gewerkschaftverwaltungundverkehr.de.

Hier erreichen uns positive R√ľckmeldungen, √ľber die wir uns riesig freuen. Die kritischen nehmen wir ernst und versuchen uns Schritt f√ľr Schritt zu verbessern.

Nach der Sommerpause w√ľnsche ich Ihnen ein angenehmes Arbeits- und Raumklima sowie viel Schatten im Au√üendienst bei gerade steigenden Temperaturen.

Uwe Winkelmann

Stellvertretender Vorsitzender der GVV